Aktuelles

Geänderte Öffnungszeiten im November!!

KW 46:

Donnerstag 15.11. und Freitag 16.11.18 geöffnet
von 15:00 – 18:00 Uhr
Samstag 17.11.18 geöffnet
von 09:00 – 13:00 Uhr

KW 47:

Montag 19.11. bis Mittwoch 21.11.18 geschlossen
Donnerstag 22.11. und Freitag 23.11.18 geöffnet
von 15:00 – 18:00 Uhr
Samstag 24.11.18 geöffnet
von 09:00 – 13:00 Uhr

Ab KW 48 gelten wieder die bekannten Öffnungszeiten:

Montag geschlossen
Dienstag bis Donnerstag von 15:00 – 18:00 Uhr
Freitag von 09:00 – 12:00 und 15:00 – 18:00 Uhr
Samstag von 09:00 – 13:00 Uhr


Die ersten Termine 2019 für unsere beliebten
Bierverkostungen stehen fest!
Hier gibt’s weitere Informationen: Termine


Unsere Winterböcke:

Es wird langsam kalt draußen – unsere Winterböcke wärmen innerlich!!


Frisch eingetroffen!
Red Rye: ——limitierte Sonderedition——
aus der Veldensteiner Bierwerkstatt Edition 2018

Rotbiere und Roggenbiere waren bereits im Mittelalter in Deutschland weit verbreitet. Mit der Einführung des Reinheitsgebotes wurde die Herstellung von Roggenbier dann zunächst eingestellt, weil der Roggen für das Brotbacken wichtiger und die Gerste für das Brauen geeigneter erschien. Unser „Red Rye“ ist eine Kombination dieser beiden alten Biersorten, ein Roggenbier mit rötlich-braunen Farbreflexen. Traditionell mit einer Mischung aus Roggen- und weiteren fränkischen Spezialmalzen eingebraut und mit obergäriger Hefe vergoren.

Ein naturtrübes Bier mit fruchtigen und leicht brotartigen Aromen, welches nur als einmalige Sonderedition und nur solange der Vorrat reicht, angeboten wird.


Von Mühlen Feynbier:

Andree Vrana, Braumeister der Brauerei zur Malzmühle in Köln und Kölns erster diplomierter Biersommelier, kreierte 2011 das erste in einer Kölsch Brauerei gebraute Gourmetbier auf Champagnerbasis.
Das Edelbier „Von Mühlen Feynbier“ braut Andree Vrana mit Original IOC Champagnerhefe ein. Um die besonders feine und trockene Champagnernote zu erreichen, wurde es nach der „Méthode traditionnelle“ besonders lange in der Flasche gereift, was eine weich moussierende Kohlensäure und ein feines cremiges Gefühl auf dem Gaumen erzeugt.

von Mühlen Feynbier

Die edlen IOC Champagnerhefen verleihen dieser Bierspezialität die sekttypischen Aromen von roten Äpfeln, reifer Mango und erdigem Waldboden, der harmonisch mit der feinherben Note des Naturhopfens verschmilzt. Edle Aromen von Haselnuss, Walnuss und Karamell runden dieses Geschmackserlebnis ab.

Von Mühlen – Kölns erstes Feynbier mit einer feinen Champagnernote, ist das passende Getränk für festliche Anlässe und die perfekte Alternative oder Ergänzung zum klassischen Sektempfang.

Sehen Sie hier den Produkttrailer:

Serviert wird es aus einer 0,75 Literflasche in Champagnerflöten.
Bei 8 – 10 Grad Trinktemperatur entfaltet Von Mühlen seine reichhaltige Aromavielfalt. So beginnt der Genuss schon beim Einschenken.

Testen Sie diese Bierspezialität, die jährlich auf nur 6000 Flaschen limitiert ist, selbst, oder als Geschenkidee für gute Freunde.


Neu für Sie entdeckt!

Braumanufaktur Welde Plankstadt:

Welde steht für authentische, unabhängige Braukunst und exklusiven Biergenuss. In der badischen Braumanufaktur wird seit mehr als 260 Jahren dafür gesorgt, dass aus besten Rohstoffen, traditionellem Handwerk und innovativen Ideen erstklassige Biere entstehen.
Biere, die sind, wie sie sein sollen: handwerklich perfekt und mit einzigartigem Geschmack.

 

Mein Tipp: ProBIERen Sie die Gose. Einer der ältesten noch gebrauten Bierstile der Welt. Ein Sauerbier – welches gar nicht so sauer daher kommt. Eine schöne Gelegenheit, sich mit diesem traditionellen Bierstil anzufreunden.


Lang Brauerei Wunsiedel:

Erotikbier – Das Bier der Nacht

Eines Nachts in Schönbrunn…
Die Erfolgsgeschichte dieses Liebesbieres begann in einer Nacht um die Jahrtausendwende als eine Vision der Leidenschaft den Bräu aus dem Schlaf in sein Sudhaus führte. Erotik Bier Brauvorgang
Mit seiner ganzen Erotik braute er dort, wie Gott ihn schuf und nur mit einer Schürze bekleidet, ein Bier, dass mittlerweile auf der ganzen Welt, von Taiwan bis Italien, Männer- und Frauenkörper verzückt. Und noch heute lässt der Bräu in regelmäßigen Abständen seiner biergewordenen Leidenschaft freien Lauf  – natürlich strikt nach dem bayerischen Reinheitsgebot.

Der Lang Steckbrief für das Erotikbier: Anleitung

  • 13,1 % Stammwürze
  • 5,5 % Alkoholgehalt
  • Farbe: Libido-Gold
  • Geschmack: verführerisch, herb, prickelnd

Bei uns erhältlich:

  • in der 0,5 l Flasche

 

 


Das Koch´sche Malzbier aus Köln:

Das Koch’sche Malzbier gehört mit 2 % Alkoholgehalt noch zu den wenigen echten Malzbieren Deutschlands.
Es besticht mit einer Kombination aus angenehmer Süße und einer charakteristischen Hopfennote.
Seinen Namen verdankt die Kölner Bierspezialität dem Braumeister Hubert Koch, der im Jahre 1858 am Heumarkt Nr. 6 die „Bier- und Malzextrakt-Dampfbrauerei Hubert Koch“ gründete.
Das Koch’sche Malzbier aus der Malzmühle hat sich über die Jahrzehnte einen Ruf weit über Kölns Grenzen hinaus erworben. So gewann die nach einem besonders geschützten Verfahren hergestellte handgebraute Bierspezialität bei der Weltausstellung 1888 in Brüssel insgesamt sieben Goldmedaillen und ist somit bis heute eines der am meisten ausgezeichneten Malzbiere weltweit.
Ein echt lecker Malzbier – probieren Sie es und lassen Sie es sich schmecken


Stonewood Braumanufaktur Chemnitz:

Die Stonewood Braumanufaktur hat seit November 2015 ihr Domizil in der alten
GERMANIA – Brauerei in Chemnitz aufgeschlagen. Der Braumeister und Biersommelier Michael Friedrich hat 25 Jahre Brau- und 20 Jahre Gastronomieerfahrung. Er braut außergewöhnliche Biere nach alten Brauverfahren. Das macht diese Biere so unverwechselbar.
Alle Stonewood Biere sind unfiltriert und unpasteurisiert. Sie sind vom Schroten des Malzes bis zum Etikettieren und Verpacken in reiner Handarbeit hergestellt. Herr Friedrich achtet beim Brauen der obergärigen und untergärigen Charakterbiere besonders auf die Qualität seiner Craftbierspezialitäten.

Stonewood India Pale Ale:
Obergäriges, naturbelassenes Starkbier. Man kann es fast schon als Klassiker bezeichnen.
Sein intensives Aroma entfaltet diese Bierspezialität am Besten in einem Deku- bzw. Rotweinglas.
Goldgelb, mit rötlichen Effekten schimmert es mit einer leichten Opaliszenz im Glas.
Der Schaum fest und feinporig. Im Antrunk erwarten uns Aromen von Litschi, Ananas, Grapefruit und im Hintergrund Banane. Eine angenehme Karamellnote begleitet das Bier bis zum Schluss.
Die Hopfenbittere ist angenehm und nicht nachhängend.
7,3%Vol., 16,4 % Stammwürze
Empfohlene Trinktemperatur: 14°C.
Glasempfehlung: Dekustationsglas, Rotweinglas
Speiseempfehlung: gereifter, würziger Hartkäse (Cheddar), Knusprige Ente süß-sauer,
kandierte Papaya, scharfe Chips